Die Beschreibung von der Herstellung vom Silberkolloid

 

Dieses Gerät darf ausschliesslich mit destilliertem Wasser, das in der Appotheke gekauft wird und mit 99,99%-ig reinem silbernen Elektroden benutzt werden!

Die Berührung der Elektroden nach dem Zusammenschluss mit dem elektrischen Netz ist verboten!

Mit diesem Gerät ist eine sehr gute, nach Ihren Bedürfnissen gewünschte Dichte der Lösung herstellbar. Dass wir eine gute Qualität vom Kolloiden herstellen können, ist es wichtig, dass die Elektroden, Strom 1mA sein müssen und dass,das Gerät die Polarität automatisch der Elektroden wechselt.

Die Herstellung vom Kolloid, verlängert sich bei Strom 1mA, bei mehr als 1mA werden die grössen der Teilchen in der Lösung grösser.

Die Benutzungdes Gerätes:

-         Die silbernen Elektroden müssen ans Gerät angeschlossen werden.

-         Die Schrauben der silbernen Elektroden müssen ans Gerät angeschlossen werden (genügt mit der Hand)

-         Benutzen Sie keinen Schraubenzieher, denn die Elektroden können beschädigt und zusammendrückt werden.

 

 

Die technischen Parameter:

-Die Spannung der Elektroden: 60 VDC

-Elektroden Strom: 1 mA ( ist eingestellt)

-Polaritätswechsel in 60 Sekunden Intervall eingestellt.

 

Achtung!

Die Reinheit von den silbernen Elkektroden ist Pflicht, die 99,99%-ig ist. Diese Elektroden darf man nur von kontrollierten Verkäufer kaufen. Von ungewissen Quellen niemals kaufen.

 

-Juweliere benutzen diese Reinheit des Silbers nicht

-Wenn wir diese Dinge, die benötigt werden, vorbereitet haben., können wir das Gerät auf das Glas mit dem destilierten Wasser setzen.

Zur Herstellung von Silberkolloid benutzen Sie immer in der Appotheke gekauftes Destilliertwasser.

Leitungswasser ist dazu nicht geeignet, verwenden Sie auch niemals gereinigtes Wasser durch omose Wasserreinigungsgeräte. Wenn die Elektroden im Wasser sind,leuchtet ein LED mit der Aufschrift „Elektrode Strom”  auf.

Das Polaritätsled ist grün und wechselt in 60 sekündigen Abschnitten.

Die Herstelluung vonKolloid dauert 6-48 Stunden, Dauer kommt auf die Menge und Temperatur an.

Mit TDS-Messer können Sie ständig kontrollieren in welcher Phase sich die Herstellung befindet. Mit Erwärmen kanndie Prozedur verschnellert werden aber man darf die Temperatur von 56 °C nie überschreiten.

Die Messung vom Kolloidkonzentrats

 

Nach Einschaltung des TDS Messers müssen Sie dieses in den Kolloid geben.Das Konzentrat der Lösung wird lesbar.

Die Genauigkeit des Messers: 1 ppm  ( 1 mg/l)

Das gekaufte Destilliertwasser in der Appotheke hat eine Konzentration von „0”.

Die Lösung vom Kolloid ist bei 10 ppm am Besten, wenn es mehr hat, mehr als 20 ppm ist es nicht gut, diese dürfen Sie nicht für orale Benutzung verwenden.

Den fertigen Kolloiden müssen Sie vor Licht schützen!

Mit diesem Gerät können Sie ausgezeichnete Lösungen vom Kolloid herstellen , mit hohem Anteil von Silber.Diese Teilchen sind 3-5 Nanometer gross. Die grösse der Teilchen ist von der Einhaltung der vorgegebenen Parametern abhängig, diese muss man bei der Herstellung von Silberkolloid streng beachten.

Mit diesem Gerät dauert das Herstellen länger als mit anderen Geräten aber die Qualität ist ausgezeichnet, mit diesem kann man sich vergewissern, dass die Pilze, Bakterien und Viren keine Chance zum Überleben haben und dass sie vollständig bekämpft werden. Mit der ausgewonnenen Silberkolloidlösung kann man sicher gehen, dass sich die Farbe mit präziesen, vorgeschriebenen Lagerung nicht ändert.Dieses Gerät benutzt eingestellte Intervalle, mit dem es bei den silbernen Elektroden sprunghafte Polenwechsel verursacht. Diese Elektroden werden 99,99%-ig aus reinem Silber hergestellt.

Was versichert uns die beste Qualität?

Die oben genannten Zeitintervalle verbunden mit einer sehr genauen, konstante Strombelastung an den Elektroden, dass sich automatisch und ständig  durch die  Kolloidenlösung und Silbersättigung wechseln. Mit diesem Gerät ist die Silberkolloidenherstellung sehr einfach.

 

Gebrauch/Nutzung:

Das Gerät ist vorprogrammiert, der Prozessor ist gesteuert.Der Gebrauch ist sehr einfach. 0,4-0,5 l Destiliertwasser  ins Glas schütten, vor dem Gebrauch das Glas mit Destiliertwasser auswaschen. Die silbernen Elektroden mit dem Gerät verbinden und mit destiliertem Wasser abspühlen. Das Gerät mit den Elektroden an die Seite des Glases geben.( siehe Abbildung) Das Gerät ans Strom stecken. Wenn die Elektroden im Wasser sind , leuchtet das LED „Elektroden Strom” rot auf. Die Herstellung von Silberkolloid beginnt. Das LED mit grüner Farbe „Polaritätswechsel” leuchtet in einem Intervall von Sekunden auf. Die Herstellung dauert je 6-48 Stunden. (kommt auf die Menge des Wassers, Temperatur des Wassers, die Qualität des Wassers an)

Man kann den Vorgang verschnellern in dem man das destilierte Wasser erwärmt, max. bis 56°C. Die gewonnene Lösung muss man sieben, klären. Einfach mit einem Kaffeefilter. Die hergestellte Lösung, Silberkolloid tritt aus der Menge hervor in dem er die grösste Wirkung gegen Bekämpfung der Mikroorganismen hat und somit einen  geringeren Wirkungsverlust bei längerer Lagerung aufweist.

Akzent muss man auf das destilierte Wasser geben, für die ausgezeichnete Qualität ist die Voraussetzung, die Reinheit, Klarheit des Wassers und die Reinheit der Silberelektroden.

Geräte, die schnell in wenigen Minuten,Stunden Silberkolloid herstellen können sind nicht fähig die Qualität der Lösung zu halten.

So werden diese Lösungen nicht fachgemäss hergestellt und so ist die Qualität bestreitbar.

Leider, kann man in vielen Fällen sehen, dass man billige Laptopadapter für Silberkolloidherstellung verwendet und verkauft.

Ich habe des Öfteren gesehen, dass man einfache 9 V Batterien, von denen auch 3 Stück(Reihenschaltung) für die Herstellung verwendet hat bzw. verkauft hat.

Wenn man im Dunklen mit einem Laserzeiger den Silberkolloiden durchleuchtet, kann man den Laserschein im feinen Kolloid verfolgen. Diese feine Spur zeigt genau, wie hochwertig  der Kolloid ist. Diese Wirkung  nennt man TYNDALL-Wirkung, diese Messung ist einer der wichtigsten Messungen zur Bestimmung der Qualität.

Vorteile mit diesem Gerät von Silberkolloid:

-         je kleiner die Teilchen sind, desto grösser ist die Konzentration auf der ganzen Fläche (ppm) und je grösser die Wirkung gegen die Schädlinge

-         je kleiner die Teilchen sind, desto schneller bewegen sich die Kolloiden im ganzen Körper und desto schneller werden sie aus dem Darmtrackt geleert.

Wenn die Teilchen grösser sind (Silberkolloid nicht Qualitätslösung)besteht die Gefahr, dass diese sich im Leber aufstauen und lagern.

 

Lagerung von Silberkolloiden:

Den fertigen Silberkolloiden muss man in dunklen Gläsern aufbewahren, dass diese Silberkolloide mit starken Quellen von elektromagnetischen Felder nicht in Berrührung  kommen. (Computer, Fernseher, Mikrowellenherd usw,) Natürlich muss man den Silberkolloid vor Sonnenlicht schützen. Man darf ihn nie kühlen.

Die Wartung der Elektroden

Nach der Nutzung von den Elektroden,sollte man es immer mit einem Papiertuch reinigen, abwischen. Die Elektroden darf man immer nur mechanisch reinigen, nie mit feuchten oder nassen Mitteln abspühlen. Zur Reinigung des Geräts eignet sich ausgezeichnet ein herkömmlicher Schwamm mit einer rauen Oberfläche. Wie schon im Vorhinein erwähnt, die Reinheit der Elektroden und das destilierte Wasser steht im Hintergrund der Herstellung von Silberkolloid. Der Silberkolloid spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung und bei dem Aufenthalt der Gesundheit. Ein typischer Merkmal von Silberkolloid ist, dass er chemisch neutral ist, hingegen zu den anderen Flüssigkeiten und Medikamente, Antibiotiker miteinbezogen. Der Verdauungstrackt wird nicht irritiert, dass heisst, dass man den Silberkolloid auch benutzen darf, wenn man akute Probleme mit der Magensäure,Magenbrennen, Magenkrämpfe oder andere Beschwerden mit der Verdauung hat. Eine Untersuchung hat ergeben, dass die meisten Bakterien und Viren keinenVerteidigungsmechanismus gegen Silberkolloid aufweisen können. Der Silberkolloid bekämpft nicht nur Bakterien sondern auch körperfreundliche Bakterien, wie auch dass Antibiotiker tun.Deshalb ist es wichtig diese Bakterien zu erneuern, welche man mit Probiotiker wieder in den Körper einbauen kann.

In Europa und in der USA in den 1933-1939 Jahren war der Gebrauch von Silberkolloid in der Medizin eine offizielle Verwendungsmöglichkeit. In erster Linie als Medikament, denn damals gab es noch keine Antibiotiker. Man verwendete es gegen:

- Akne

- Gelenkschwellungen

- Juckreiz

- Magenschwellung

- Verbrennungen

- Diabetes

- Dickdarmentzündung

- Cystitida

- Magengeschwür

-Pilze im Darm

- Rheuma

-Nasenhölenentzündung

- Hautentzündung

- Lungenentzündung

- Osoriasis

- infektiösen Durchfall

- Hornhautentzündung

- Fieberblase

- Hautpilz

-Mittelohrenentzündung

- Vergrösserung der Prostata

- Augenliederentzündung

- Schnupfen

- Influensa

- Bauchspeicheldrüsenentzündung

 

Die Geschichte vom Silberkolloid

Die ersten Aufzeichnungen von Silberkolloid wurden von den indischen Mediziner erwähnt,wo die antimikrobellen Eigenschaften von Silber niedergeschrieben wurden. Im Römischen Reich wurde Silber als antimikrobelle Mittel verwendet.  In jedem patrizischem Haus wurden die Lebensmittel in Silbergefässen aufbewahrt. In die Milch und andere Flüssigkeiten gaben sie Silbermedaillen. Diesen Brauch hatten sie bis ins Mittelalter weitergeführt. Der Gebrauch von Silberbesteck ud Silbertöpfen war nicht ungewöhnlich sondern alltäglich. In den Kirchen waren die Gefässe auch aus Silber, wo das Weihwasser war, denn so wurde das Wasser im Grunde genommen desinfiziert und rein gehalten.

Die beste Epoche für Silberkolloid war die Zeit zwischen den Weltkriegen. Damals hatten die Leute Silber als Medikamaent benutzt, diese verwendeten sie gegen infizierte Krankheiten. Diese wurden intravenös und oral für die Patienten gegeben. Während des Zweiten Weltkriegs erschienen auf dem Markt die Sulfonamiden und danach die Antibiotiker. In den 60-er Jahren aber war eine grosse Menge gegen den Gebrauch von Silber. Man konnte den reinen Silberkolloid international nicht als Medikament/Medizin verkaufen und kaufen.  So konnte niemand das Recht erhalten, diese Produkte verkaufen zu können und niemand konnte diese herstellen.

Nun konnte man Antibiotiker verbreiten und der Silber ging in Vergessenheit. Auf den Märkten war für die Antibiotiker ein Durchbruch an der Reihe. Im Jahre 1993 sickerten Informationen hervor, dass Silberkolloid fürAstronauten und deren Einrichtungen eine wichtige Rolle spielten. Diese Nachricht verursachte eine neue Interesse für Silberkolloid. So wurde es klar und öffentlich,dass amerikanische und russische Astronauten Silberkolloid mit sich ins All nehmen, denn auch dort spielte für die Gesundheit und Hygiene Silberkolloid eine wichtige Rolle.

1997 hatte man veröffentlicht, dass ein Facharzt des amerikanischen Verteidigungsminesteriums eine besonder Expertengruppe organisiert hat,dass diese die wirksamste Antiviren, antibakteriellen und antiseptischen Stoffe finden, dass man für militärische Zwecke am schnellsten herstellen und verwenden kann. Sieger wurde der Silbernanokolloid!

Die Verwendung von Silberkolloid

Für innere Behandlungen, meistens in der Früh und zu Abend trinken, nebenbei Probiotiker einnehmen. In Form von Joghurt, Tabletten oder andere Flüssigkeiten. Die Menge hängt von der ppm Konzentration ab. Wir können den Silberkolloid als Mundspühlung verwenden- gegen unangenehme Gerüche, vermindert die Bakterien von Zahnplakette, zum Gurgeln sehr gut geeignet und als Spühlen von den Nasenhölen wird Silberkolloid empfohlen. Man verwendet es sogar für vaginale bzw. rektale Spühlung, für desinfizieren ist er ideal, Ohrenreinigung geeignet.

Auch für andere Krankheiten wird Silberkolloid verwendet, wie zum Beispiel:

 

-         gegen Akne

-         Ekzema

-         Wunden und Schnittwunden

-         Insektenstich

-         gegen verschiedene Pilze, die äusserlich am Körper erscheinen

Der Silberkolloid ist die wirksamste Flüssigkeit gegen Körperverpilzungen, insebesondere im Verdauungstrackt. Das Trinken von Kolloid stärkt den Körper.

Wir können mit Silberkolloid die Wunden von Haustieren und deren Ausschläge desinfizieren, auch die Ess- und Trinkschalen bzw. Spielzeuge können wir mit Silberkolloid reinigen. Die Pflanzen können wir auch mit Silkberkolloid bespritzen, wenn diese mit Schädlingen infiziert sind.Ein Paar Tropfen in das Giesswasser geben und die Pflanzen bleiben länger frisch und die Bakterien bleiben weg.

Natürliches Antibiotikum ist der Silberkolloid

Stärkt das Immunsystem, der Silberkolloid als Spurenelement verleiht Schutz für den Körper. Die Mineralien der Kolloidlösung hat n eine 98%-ige Saugfähigkeit im Gegensatz zu den Tabletten. Diese haben eine Sugfähigkeit von 40-60%. Silberkolloid ist ein reines Metall mit destiliertes Wasser verdünnt, welches man in der Appotheke kaufen kann. DieTeilchen sind 3-5 nm. Die grössen der Viren 15-150nm, Bakterien 350-1000nm gross. So kann der Silberkolloid direkt in die Erreger dringen und sie im Kern vernichten.

Qualitätssilberkolloid:

-         sicher

-          nicht giftig

-         funktioniert als Antibiotikum

-         vernichtet mehr als 650 Erreger

-         vernichtet Pilze und andere Erreger

-         hilft bei Aufbau von Zellen

-         er lagert sich nicht in den Körper

-         verursacht keine Irritation der Schleimhaut

-          verursacht keine Abhängigkeit

-         klärt, reinigt und desinfiziert das Wasser

-         Schwellungslindernd

-         desinfiziert

-          irritiert die Augen nicht

-         wirkt direkt im Gewebe

-         reagiert nicht mit anderen Medikamenten

-         stärkt das Immunsystem

-          sicher auch für stillende Mütter

-         farblos,geruchlos

-          

Möglichkeit zum Kauf von Silberkolloid

Fertig gestellt und getestetes Gerät, 2 Jahre Garantie: EUR 80

99,99% reine Silberelektroden, 2 Stück 10 Zentimer lang, 2 mm Durchmesser: EUR 25

Digitaler TDS-Messer: EUR 12

 

E-mail: colloid@morvaiferenc.hu

Das Gerät ist nicht zum Diagnostizieren von Krankheiten, Behandlungen oder zum Heilen bzw. zur Vorbeugung gedacht. Die oben genannten Merkmale können sich von Personen unterscheiden, wenn Sie Medikamente nehmen,müssen Sie sorgfälltig mit Silberkolloid umgehen, Sie müssen mit Ihrem Arzt oder Appotheker konsultieren.